Parkplätze in Meerbusch

aktua­li­siert am 30. August 2023


Beitrag zum Thema Parkplätze in Meerbusch und Verkehrswende

Die Rats­mehr­heit aus CDU und FDP hat aus unse­rer Sicht immer noch vor­wie­gend den PKW-Ver­kehr im Blick. Eine konse­quen­te Ver­kehrs­wen­de hin zur neu­en Mobi­li­tät soll­te mehr auf alter­na­ti­ve Fort­be­we­gungs­for­men abstel­len. Eine Bewirt­schaf­tung der knap­pen Park­plät­ze in Meer­busch soll­te in der heu­ti­gen Zeit selbst­ver­ständ­lich sein.

Wir haben zur Sit­zung des KUBA (Aus­schuss für Kli­ma, Umwelt und Bau) eine Anfra­ge zu die­sem The­ma gestellt.

Fol­gen­de Fra­gen haben wir an die Ver­wal­tung gestellt:

 

1. Über wie vie­le Park­plät­ze ver­fügt die Stadt Meer­busch? Wir bit­ten um eine Über­sicht. Wie hoch ist die jewei­li­ge Anzahl der Stell­flä­chen? Gibt es für die­se Stell­flä­chen eine grund­sätz­lich glei­che Park­raum­be­wirt­schaf­tung?

2. Gibt es städ­ti­sche Park­plät­ze, die kon­kret / über­wie­gend bestimm­ten Nut­zun­gen, Ein­zel­han­del, Gewer­be und Ähn­li­ches, Park and Ride, zuge­ord­net sind?

3. Wie vie­le Park­plät­ze mit wie vie­len Stell­flä­chen gibt es dar­über hin­aus, z.B. von der Rhein­bahn oder ande­ren Anbie­tern? Gibt es auf die­sen Flä­chen Rege­lun­gen / Mög­lich­kei­ten zur öffent­li­chen Nut­zung?

4. Bie­ten sich auf­grund der Neu­aus­rich­tung des Meer­bu­scher Mobi­li­täts­kon­zep­tes ande­re Park­raum­be­wirt­schaf­tungs­re­ge­lun­gen an, z.B. kür­ze­re Nut­zungs­zei­ten, Gebüh­ren, Anlie­ger­re­ge­lun­gen, Umwand­lung von Stell­flä­chen (evtl. Räder, Las­ten­rä­der)? Lässt sich evtl. dadurch auch die Anzahl der Park­plät­ze redu­zie­ren?

5. Wie hoch sind die durch­schnitt­li­chen Kos­ten eines Pkw-Stell­plat­zes (Unter­halt, Rei­ni­gung, Abschrei­bung, Beleuch­tung u.a.)?

Update vom 9. August 2023

Die Stadt­ver­wal­tung hat unse­re Anfra­ge vom 11. Mai 2023 beant­wor­tet. Ihr könnt sie als PDF abru­fen. Wir haben die Zah­len aus der in der Anfra­ge erwähn­ten Bestands­auf­nah­me ein­mal zusam­men­ge­rech­net. Wir kom­men auf ins­ge­samt 1.594 Stell­plät­ze. Bei den von der Stadt ange­ge­be­nen Kos­ten ergibt sich fol­gen­de Sum­me: mehr als 830.000 Euro gibt die Stadt jähr­lich für die Park­plät­ze aus.

Beratungsergebnis

Informationen

Du möchtest mehr erfahren?

Nach oben scrollen
Skip to content